Banner_Homepage_150_Jahre.jpg

 

Herzlich Willkommen

 

Willkommen auf der Homepage der Feldmusik Luthern!

Mitglieder, Vereinsaktivitäten, Bilder,  News.... - dies und vieles mehr finden Sie auf unserer neu gestalteten Homepage.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern der Homepage

 

FELDMUSIK LUTHERN

 

 

Nächste Termine

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenschein und jede Menge Musik – Luzerner Kantonaler Musiktag Altishofen 2019

Bei bestem Sommerwetter verbrachte die Feldmusik Luthern einige Stunden am Luzerner Kantonal-Musiktag in Altishofen. Einerseits an der Veteranenehrung, an der zwei langjährige Mitglieder der Feldmusik zum eidg. Veteran ernannt wurden. Andererseits am Musiktag selbst, an dem die Feldmusik das Selbstwahlstück und ein Marsch zum Besten geben konnten.

Das Programm des Luzerner Kantonal-Musiktag Altishofen startete, wie üblich, mit der Veteranenehrung. Mit Stolz durfte die Feldmusik Luthern am 24. Mai 2019 zwei Mitglieder an die Ehrung begleiten. Die Atmosphäre beim Festgelände passte nur zu gut, als die Jubilaren, die Ehrengäste und alle Vereinsfahnen ins Festzelt einzogen. Für die langjährige Aktivzeit von 35 Jahren wurden Dominik Peter, Willisau, und Toni Schärli, Ufhusen, zum Eidgenössischen Veteran ernannt. Nach der Ehrung wurde zum gemütlichen Teil gewechselt und zusammen mit den frisch ernannten Veteranen gefeiert.

Foto Veteranen: Fähnrich Josef Birrer, die beiden eidg. Veteranen mit Charlotta, dem Jubiläums-Maskottchen

Wir gratulieren unseren zwei Kameraden zu dieser grossen Ehre, danken für alles, was sie für die Feldmusik Luthern geleistet haben und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.

Foto Veteranen mit Musik: Mitglieder der Feldmusik zusammen mit den Veteranen

Lobende Worte

Am 1. Juni 2019 reiste die Feldmusik wieder nach Altishofen – diesmal für ihre musikalischen Auftritte am Musiktag. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit unter der Leitung von Reimar Walthert konnten die Musikantinnen und Musikanten mit gutem Gewissen und einer Portion Nervosität ihr Selbstwahlstück «Partita for Band» von Philip Wilby der Fachjury und den gespannten Zuhörerinnen und Zuhörern präsentieren. Nach dem vielfältigen Stück, das seine Geschichte in vier Sätzen ausdrückt, konnte die Feldmusik grossen Applaus ernten. Beim anschliessenden Expertengespräch wurden die Musikantinnen und Musikanten für ihre Darbietung wahrlich gelobt, mussten aber auch ein paar Verbesserungsvorschläge entgegennehmen.

Foto Selbstwahlstück: Volle Konzentration während der Aufführung des Selbstwahlstückes

Heisse Köpfe bei der Marschmusik

Die Parademusik, das Highlight für alle Besucherinnen und Besucher, konnte bei bestem Wetter durchgeführt werden. Der eine oder andere Schweisstropf verspürten auch die Mitglieder der Feldmusik Luthern, als sie sich bei der Parademusikstrecke einreihten. Mit dem Marsch «Feurig Blut» von Hans Heusser marschierten die Feldmusikantinnen und -musikanten als drittletzter Verein los. Ein wenig durchnässt, aber erleichtert, konnte im Ziel die stolze Punktzahl von 83.30 Punkte vernommen werden.

Auf die Rangliste musste bis am Sonntagabend gewartet werden. Bei einer dicht aufeinander gefolgten Rangliste platzierten wir uns auf dem 6. Platz von zwölf Vereinen in der 2. Stärkeklasse. Unser Dirigent konnte sich doppelt freuen

 

 

 

 

 

 

Fotos Stoffwächsu 6. September 2014